Logo bachflohkrebse.de
14 Tage Geld Zurück Garantie
14 Tage
Geld-zurück-Garantie
Günstige Versandkosten
Versandkostenfrei
ab 49,- Euro
Günstige Versandkosten
HOTLINE (10-17 Uhr)
+49 (0) 711 / 658 64 64

Bewertungen

Bachflohkrebse News

Goldschuppen Algenfresser - Neue Fischart entdeckt
10 Februar 2014, 09:30
Zertifizierter EHEIM Haendler
24 Juli 2013, 12:05
Neocaridina davidi
13 Juni 2013, 14:40
Kordon Breathing Bags
4 April 2013, 10:45
biOrb Flow in Ikea Werbung
18 Mai 2012, 13:25
Flohkrebse – Mal anders
3 Februar 2012, 16:45
biUbe Zylinderaquarium
7 Dezember 2011, 13:35

alle Meldungen

Mehr über...

Moose im Aquarium

Lesen Sie hier alles Wissenswertes über Moose im Aquarium. Ihr Nutzen, die wichtigsten Arten, das Einpflanzen und Befestigen von Moosen im Wasser. Moose dienen in der Aquaristik als Versteckplatz für die Aquarienbewohner, als Laichsubstrate und zu guter Letzt als Dekorationsmittel. Die verschiedenen Moosarten werden schon seit Jahrzenten in der Aquaristik benutzt, Anfangs vorrangig....

Weiter
(0) Kommentare

Cryptocoryne wendtii mi oya - Wasserkelch

Cryptocotyne wendtii mi oya - Pflegeleichte Aquarienpflanze

Cryptocoryne wendtii mi oya

Cryptocoryne wendtii mi oya ist ein äußerst attraktiver Wasserkelch, der nur geringe Ansprüche an seine Umgebung stellt. Er gedeiht bei Temperaturen von 20°C bis 30°C auf einer Vielzahl von Böden; es kommen Torf, Kokosfasern, Ton, brauner Lehm, feiner Kies und Sand für ihn in Frage. Das Wasser sollte recht weich und sauer sein, und nur bei höheren Temperaturen benötigt Cryptocoryne wendtii mi oya eine intensiv....

Weiter
(0) Kommentare

Echinodorus Harbich- Informationen zu Harbichs Schwertpflanze

Echinodorus Harbich

Vielen Aquarienbesitzern wird die Pflanze Echinodorus Harbich eher unter dem Namen Harbichs Froschlöffel geläufig sein. Hält man sich an ein paar Tipps, so ist die Haltung der Echinodorus Harbich sehr anspruchslos.

Die besonderen Eigenschaften der Echinodorus Harbich

Die ursprünglich aus Südamerika stammende Wasserpflanze gehört zu den Schwertpflanzen und erfreut sich bei vielen Aquarienbesitzern auf der ganzen Welt einer großen Beliebth....

Weiter
(0) Kommentare

Cryptocoryne beckettii – Information zur Haltung und Vermehrung

 Cryptocoryne beckettii

Cryptocoryne beckettii, auch bekannt als Becketts Wasserkelch, ist eine Pflanze, die an Land und im Wasser existieren kann. Das Sprossachsensystem, Rhizom genannt, wächst dicht unter der Erde oder der Kiesoberfläche. Die Stängel wachsen aus einer einzigen, recht runden Stelle, die Blätter sind rosettig angeordnet. Die kräftig grüne Cryptocoryne beckettii hat meist leicht braune Einschläge, vor allem an der Blattunterseite und kann mit dunkelroten Streifen durchzogen sein.
Becketts Wasserkelch....

Weiter
(0) Kommentare

Anubias barteri var. Angustifolia - Infos zu Pflege, Wuchs und Haltung

 Anubias barteri var. angustifolia Anubias barteri var angustifolia -  Aussehen, Eigenschaften, Pflege:

Die als schmalblättriges Speerblatt bekannte Pflanze namens Anubias barteri var. angustifolia ist eine echte Schönheit in jedem Aquarium. Die ursprünglich in Afrika beheimatete Pflanze gehört zu den Aronstabgewächsen und wird maximal 30 cm hoch und trägt lange schmale Blätter an ihren 5 bis 15 cm langen Blattstielen. Die Oberseite der Blätter glänzt in der Regel in sattem Dunkelgrün, während die Unterseite ein leuchtendes Hellgrün ziert. Die Blattspreiten sind glatt, steif und schmal. Sie variieren von ca. 8 bis 25 cm Länge und sind bis zu 3 cm breit.

Doc....

Weiter
(0) Kommentare

Anubias Nana – Pflege, Vermehrung, Wachstum des Zwergspeerblattes im Aquarium

Anubias Nana

Anubias Nana oder auch Zwergspeerblatt genannt, stammt aus Kamerun und ist eine äußerst beliebte Aquarienpflanze. Die Pflanze wird ca. 10 bis 15 Zentimeter hoch, 5 bis 10 Zentimeter breit und wächst sehr langsam. Daher ist sie besonders dazu geeignet im vorderen Bereich von Aquarien eingesetzt zu werden.
Das Zwergspeerblatt ist besonders dekorativ auf Steinen oder Wurzeln. Auf diesen kann es mit einer Nylonschnur festgebunden werden. Mit der Zeit wächst es dann von selbst an dem Dekorationsmaterial an.

Anubias Nana – Pflege und Vermehrung:

Sie ist eine recht anspruchslose Pflanze, die mit weichem sowie hartem Wasser auskommt. Auch bei pH-Werten von 6,0 bis 8,0 und Temperaturen von 20 bis 30 Grad Celsius ....

Weiter
(0) Kommentare

Pogostemon helferi, Sternkraut – Vermehrung, Pflege, Wuchs

 Pogostemon helferi

Pogostemon helferi, auch kleiner Wasserstern, Sternkraut oder Daonoi genannt, ist eine relativ anspruchslose und in der Regel leicht zu pflegende Aquarienpflanze. Ihre krausen Blätter und der breit gefächerte Wuchs zeichnen sie als perfekte Bepflanzung für den Vordergrund des Aquariums aus. Sternkraut breitet sich hauptsächlich auf dem Aquarienboden aus und dient somit als dekorativer Bodendecker mit niedrigem Wuchs.

Pogostemon helferi – Wasserwerte, Lichtansprüche und Pflege:

Pogostemon helferi wächst besonders schnell und gut bei einer Wassertemperatur von 20-29 °C. Mit der relativ geringen Wuchshöhe von bis zu 10 cm eignet sich die Wasserpflanze auch für k....

Weiter
(0) Kommentare

Lilaeopsis novae-zelandiae – Wuchs, Vermehrung, Bepflanzung der Neuseeland Graspflanze

 Lilaeopsis novae-zelandiae

Die Lilaeopsis novae-zelandiae ist eine dekorative Graspflanze für die Vordergrund-Bepflanzung im Aquarium. Man nennt sie aufgrund ihrer Herkunft auch Neuseeland Graspflanze. Sie gehört zu den Dolden Gewächsen und erreicht eine Wuchshöhe von 6 bis 12 cm. Die Lilaeopsis novae-zelandiae überzeugt durch einen sehr dichten Wuchs und kann sogar eine Rasenflächen-Optik erzielen, wenn sie genügend Licht bekommt. Bringt man bei der Bepflanzung mehrere kleine Ballen in geringen Abs....

Weiter
(0) Kommentare

Hemianthus Callitrichoides Cuba – Einpflanzung, Wuchs und Pflege des Perlkrauts

 Hemianthus Callitrichoides Cuba

Die Aquariumpflanze Hemianthus Callitrichoides Cuba, die auch unter der Bezeichnung kubanisches Perlkraut bekannt ist, gehört zu einer der beliebtesten Vordergrundpflanzen im heimischen Aquarium. Ihr Aussehen ist bezeichnend durch ihre kleinen, zarten, runden 3 mm großen, kurz gestielten und elliptisch breiten Blättern. Die recht anspruchslose Pflanze wird in erster Linie aufgrund ihres hohen Lichtbedarfs in kleineren Aquarien eingesetzt da in höheren Becken häufig ....

Weiter
(0) Kommentare

Lilaeopsis Brasiliensis, Brasilianische Graspflanze - Pflege, Einpflanzung, Wuchs

 Lilaeopsis Brasiliensis

Die Lilaeopsis Brasiliensis ist vielen Menschen eher unter dem Begriff Brasilianische Graspflanze bekannt. Ihren Namen verdankt sie ihrem sehr dichten, rasenähnlichen Wuchs. Allerdings kann sie erst bei sehr intensiver Lichtintensität ihre volle "Rasenwirkung" entfalten. Jedoch sollte man hier immer ein bisschen Geduld mitbringen, da die Lilaeopsis Brasiliensis eine sehr langsam wachsende Pflanze ist.

Lilaeopsis Brasiliensis – Einpflanzen:

Beim Einpflanzen ins Aquarium sollte speziell darauf ge....

Weiter
(0) Kommentare

Cryptocoryne Parva – Zwergwasserkelch, Eigenschaften, Aussehen und Pflege

 Cryptocoryne Parva

Der Zwergwasserkelch Cryptocoryne Parva ist der kleinste Vertreter der Wasserkelcharten. Er ist in Sri Lanka beheimatet und wächst dort an schattigen bis sonnigen Ufern schnell fließender Gewässer. Dementsprechend benötigt er im Aquarium einen sehr hellen Standort, da es in seiner Heimat Sri Lanka auch im Schatten wesentlich heller ist als an einem schattigen Standort im Aquarium.

Eigenschaften und Aussehen des Zwergwasserkelchs:

Die Pflanze hat längliche, leuchtend grüne Bl....

Weiter
(0) Kommentare

Alternanthera reineckii – Informationen über das kleine Papageienblatt

 Alternanthera reineckii

Alternanthera reineckii, das kleine Papageienblatt, ist die kleinste der über 100 Alternanthera-Arten und gleichzeitig die in der Aquaristik verbreitetste. Sie ist im Vergleich zu den anderen Arten am leichtesten zu halten. So gut wie alle Alternanthera-Arten gedeihen entweder emers - das heißt außerhalb des Wassers und teilweise am Uferboden - oder submers, also vollständig unter Wassser.

Alternathera reineckii - Aussehen, Pflege und die richtigen Wasserwerte:

Die vier Zentimeter langen und bis zu sechs Millimeter breiten Blätter des kleinen Papageienblattes sind oval bis lanzenförmig geformt, und verjüngen sich zum Ansatz hin. Ihre Oberseite ist meist dun....

Weiter
(0) Kommentare

Anubias barteri var. barteri – Informationen rund um das breitblättrige Speerblatt

Vor vielen Jahren entdeckte der Pflanzensammler Charles Barter eine bis dahin noch unbekannte Pflanze und gab ihr den Namen Anubias barteri var. Barteri, auch bekannt als Breitblättriges Speerblatt. Heute ist sie vor allem wegen ihrer sehr unkomplizierten Haltung bei vielen Aquarienliebhabern überaus beliebt.

Anubias barteri var. barteri - Anspruchslose Pflanze für das Aquarium

Eigentlich wächst diese Pflanze in schnell fließenden, schattigen Flüssen auf Baumstämmen oder großen Steinen heran. In den meisten Fällen wächst die Anubias barteri var. barteri über Wasser, in ganz seltenen Fällen wächst sie allerdings auch ganz im Wasser. Um richtig wachsen und gedeihen zu können benötigt sie nur sehr wenig Licht (0,25 W/L).  Anubias barteri var. barteri Ebenso kommt sie ganz ohne die Zufuhr von CO² aus. Lässt man die Anubias barteri var. barteri jedoch unter Licht und bei einer großzügigen Zufuhr von CO² wachsen, so gedeiht sie viel schneller und bildet viel größere Blätter.

Eine starke Strömung und die Zugabe von einer Menge Licht helfen der Weiter

(0) Kommentare

Cryptocoryne willisii - Kleiner Wasserkelch

Die langsam wachsende Wasserpflanze "Willis Wasserkelch", die den wissenschaftlichen Namen Cryptocoryne willisii trägt, stammt ursprünglich aus Sri Lanka (Asien) und wächst dort an schattigen Uferplätzen.
 Cryptocoryne willisii Willis Wasserkelch ist eine pflegeleichte Pflanze und eignet sich hervorragend zur Aquariumbepflanzung, auch für Anfänger der Aquaristik.

Cryptocoryne willisii - Aussehen, Vermehrung und Wasserwerte

Die grüne, buschige Pflanze gehört zu den kleineren Wasserkelchen, ihre mittelgrünen Blätter verlaufen in einer ovalen, leicht lanzettenartigen Form. Willi Wasserkelch wird bis zu 15 cm hoch und 10 cm breit. Die Vermehrung der Pflanze findet durc....

Weiter
(0) Kommentare

Javafarn - Microsorium pteropus, Informationen zum Wuchs, Einpflanzen, Vermehrung

Der Javafarn ist eine bei Aquarianern sehr beliebte Wasserpflanze, welche durch ihre große Anpassungsfähigkeit und Robustheit eine gute Wahl auch für Anfänger ist. Auch für Becken mit Fischen, die zu Pflanzenfraß neigen kann der Javafarn als eine geeignete Begrünung verwendet werden. Da die Blätter Bitterstoffe enthalten, stellen sie in der Regel für diese Fische keine Nahrungsgrundlage dar, können aber als Versteck und Schutzmöglichkeit dienen.

Microsorium pteropus

Javafarn - Wuchs und Vermehrung:

Da der größere Javafarn, auch bekannt unter dem Namen Microsorium pteropus XL eine Größe von bis zu 40 cm erreichen kann, sollte vor dem Kauf besonders auf eine ausreichende Aquarienhöhe und -breite geachtet werden. Kleine Becken werden von dem Javafarn schnell überwuchert, gerade da sich das Gewächs über Tochterpflanzen selbstständig vermehrt. Die Blätter werden durch ein sogenanntes Rhizom ausgetrieben, welches auf keinen Fall vergraben oder anderweitig verdeckt werden sollte....

Weiter
(0) Kommentare

Echinodorus Ozelot – Für Anfänger geeignete Schwertpflanze

Echinodorus Ozelot ist eine Wasserpflanze, welche sich als eine typische und häufig eingesetzte Pflanze bei Aquarianern beliebt gemacht hat. Sie zählt zu der Gattung der Froschlöffelgewächse, speziell zu den Schwertpflanzen. Für den Einsatz im Aquarium ist natürlich zu beachten, dass die Echinodorus Ozelot nur für Süßwasser geeignet ist. Da die ursprüngliche Pflanze aus der tropischen Vegetationszone stammt, sollte auch die Wassertemperatur im Aquarium immer zwischen 15 und 30 Grad Celsius liegen.

Echinodorus Ozelot - DIe optimalen Wasserbedingungen:

Echinodorus Ozelot

Gerade für Anfänger ist die Echinodorus Ozelot besonders gut geeignet, da sie bei fast allen Wasserqualitäten und Belichtungen sehr gut gedeiht. Optimal wächst sie aber bei einem pH Wert von 6 bis 9 und auf eine ausreichende Versorgung mit Nährstoffen durch Bodendüngung sollte auch zurückgegriffen werden. Der Bodengrund im Allgemeinen ist, wie bei den meisten Süßwasseraquarien üblich, mit groben Kies zu bevorzugen. Da die Schwertpflanze bei guten Bedingungen relativ schnell wachsen, kann sie schnell eine Wuchshöhe von bis zu 40 Zentimetern erreichen und damit kleinere Becken überwuchern. Doch auch in größeren Becken sollte als Standort eher der Mittel- oder der Hintergrund gewählt werden. Die Echinodorus Ozelot vermehrt sich regelmäßig durch Tochterpflanzen, welche bei Bedarf wieder in den Boden eingesetzt werden können.

Die Wasserpflanze erzeugt ein sehr schönes, kräftiges Grün und belebt durch ihre intensive Färbung selbst kahle Aquarien. Bei einer intensiven und ausgeglichenen Beleuchtung erfreut sie den Aquarianer sogar mit dunklen, roten Herzblättern, welche einen konträren Effekt zu dem Grün der Pflanze bilden. Die bis zu sechs Zentimeter breiten Blätter sind, wie der Gattungsname schon verrät, schwertförmig in die Länge gezogen.

Test und Erfahrungen: Es liegen noch keinen Kundenmeinungen vor.

Hier im Shop Echinodorus Ozelot kaufen.

Weiter
(0) Kommentare