Logo bachflohkrebse.de
14 Tage Geld Zurück Garantie
14 Tage
Geld-zurück-Garantie
Günstige Versandkosten
Versandkostenfrei
ab 49,- Euro
Günstige Versandkosten
HOTLINE (10-17 Uhr)
+49 (0) 711 / 658 64 64

Bewertungen

Bachflohkrebse News

Goldschuppen Algenfresser - Neue Fischart entdeckt
10 Februar 2014, 09:30
Zertifizierter EHEIM Haendler
24 Juli 2013, 12:05
Neocaridina davidi
13 Juni 2013, 14:40
Kordon Breathing Bags
4 April 2013, 10:45
biOrb Flow in Ikea Werbung
18 Mai 2012, 13:25
Flohkrebse – Mal anders
3 Februar 2012, 16:45
biUbe Zylinderaquarium
7 Dezember 2011, 13:35

alle Meldungen

Mehr über...

Barschfutter - Das richtige Futter für Cichliden im Aquarium


Cichlidenfutter sollte ausgewogen und abwechslungsreich sein und der natürlichen Nahrung der Fische ähneln. Dabei sollte berücksichtigt werden, dass es carnivore (fleischfressende), herbivore (nur pflanzliche Kost), limnivore (aufwuchsfressende) und omnivore (allesfressende) Cichliden (Buntbarsche) gibt.

Ernährungsanforderungen von Barschen im Aquarium

Herbivore Cichliden aus dem Tanganjikasee finden überwiegend in Algenrasen von Felsen oder an der Wasseroberfläche in Ufernähe Nahrung. Sie benötigen daher pflanzliches Cichlidenfutter, akzeptieren aber auch ballaststoffreiches, feines Lebend- oder Frostfutter. Limnivore Cichliden aus dem Malawisee (z. B. Mbunas) fressen in ihren Felsenbiotopen vorwiegend Algen und Insektenlarven, weswegen das Cichlidenfutter auch einen gewissen Proteinanteil aufweisen sollte. Gerade allesfressende oder fleischfressende Cichliden aus Afrika oder Südamerika benötigen ein Futter, das einen hohen Proteingehalt hat, da sie sich auch von Fischen oder Krebsen ernähren.

Die richtige Zusammensetzung von Barschfutter

Während bei pflanzenfressenden Cichliden eine proteinreiche Nahrung zur Fettablagerung in der Leber führt, kann es zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen bei fleischfressenden Cichliden kommen, wenn sie ausschließlich pflanzlich ernährt werden. Damit die Cichliden alle erforderlichen Vitamine und Nährstoffe aufnehmen, empfiehlt sich die Kombination von Cichlidenfutter (in Form von Flocken, Sticks oder Granulat) mit Lebend- oder Frostfutter. Das Trockenfutter bildet das Hauptnahrungsmittel und enthält zusätzlich auch Ballaststoffe (Rohfaser), Minerale und Spurenelemente. Lebend- oder Frostfutter (z. B. Wasserflöhe, Mückenlarven, Cyclops, Bosmiden, Mysis, Artemia oder Krill ) werden von allen Cichlidenarten gerne gefressen. Pflanzenfressende Cichliden freuen sich auch über Gemüsesorten (z. B. Salatblätter, Paprika), die am Aquarienboden befestigt werden.

Fütterungsempfehlung und Dosierung

Die Häufigkeit der Fütterung richtet sich nach dem Alter der Buntbarsche. Jungtiere profitieren von zwei bis drei Futtergaben pro Tag, bei heranwachsenden und ausgewachsenen Tieren genügt eine tägliche Fütterung. Zudem kann bei ausgewachsenen Fischen auch ein Fastentag pro Woche eingeplant werden. Es sollte auf jeden Fall immer nur soviel Cichlidenfutter in das Becken gegeben werden, wie innerhalb von wenigen Minuten gefressen wird. Dieses verhindert nicht nur eine Überfütterung, sondern auch eine Wasserbelastung.

Test und Erfahrung: Hier Kundenbewertung zu Cichlidenflocken und einen Testbericht zu Cichlidensticks lesen.

Hier im Shop Barschfutter günstig kaufen.


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich bzw. Informativ?
Derzeit 4.3 von 5 Sternen, bei insgesamt 4 Abstimmungen.