Logo bachflohkrebse.de
14 Tage Geld Zurück Garantie
14 Tage
Geld-zurück-Garantie
Günstige Versandkosten
Versandkostenfrei
ab 49,- Euro
Günstige Versandkosten
HOTLINE (10-17 Uhr)
+49 (0) 711 / 658 64 64

Bewertungen

Bachflohkrebse News

Goldschuppen Algenfresser - Neue Fischart entdeckt
10 Februar 2014, 09:30
Zertifizierter EHEIM Haendler
24 Juli 2013, 12:05
Neocaridina davidi
13 Juni 2013, 14:40
Kordon Breathing Bags
4 April 2013, 10:45
biOrb Flow in Ikea Werbung
18 Mai 2012, 13:25
Flohkrebse – Mal anders
3 Februar 2012, 16:45
biUbe Zylinderaquarium
7 Dezember 2011, 13:35

alle Meldungen

Mehr über...

Die richtigen Wasserwerte im Gartenteich und Koiteich


Die Qualität des Wassers im Gartenteich wird von verschiedenen, messbaren und variablen Werten bestimmt. Diese Wasserwerte im Teich sollten regelmäßig überprüft werden, um das Gedeihen von Pflanzen und Fischen sicherzustellen.

Die richtigen Werte im Teich: pH, Gesamthärte (GH) und Karbonathärte (KH)

Der pH-Wert gibt Auskunft über den Säuregrad des Wassers. Dieser sollte möglichst neutral sein, also weder zu sauer noch zu basisch, um unerwünschtes Algenwachstum oder zu geringen Sauerstoffgehalt zu vermeiden. Ein Wert von 6,5 - 8,5 ist empfohlen. Im Optimalfall sollte der pH-Wert zwischen 7 und 8 liegen.

Der Wasserwert der Härte, also der Anteil der gelösten Mineralien im Wasser, unterteilt sich in die Karbonathärte und die Gesamthärte. Die Karbonathärte sollte zwischen 6 und 14 °dKH liegen und ist wichtig, um Schwankungen des pH-Wertes auszugleichen. Die Gesamthärte, die für das Funktionieren aller biologischen Prozesse im Wasser des Teiches notwendig ist, bei 7 - 20 °dGH, im Idealfall bei 12 - 18 °dGH. Alle Werte sind mit verschiedenen Wassertests messbar und sollten regelmäßig überprüft werden.

Ammoniak, Nitrit und Nitrat im Gartenteich

Ammoniak und Nitrit sind Gift- und Schadstoffe, die sich möglichst nicht im Teichwasser finden lassen sollten. Nitrat ist zwar nicht giftig, fördert aber unerwünschtes Algenwachstum.
Diese drei Stickstoffverbindungen entstehen durch natürliche Prozesse und beeinflussen einander. Ihre Wasserwerte im Teich sollten ebenfalls unter ständiger Kontrolle stehen und möglichst unter 0,1 mg/l für Ammoniak und Nitrit sowie unter 25 mg/l für Nitrat liegen.

Besondere Wasserwerte im Koiteich

Bei Koi-Haltung müssen grundsätzlich einmal pro Woche sämtliche Wasserwerte im Teich überprüft werden. Dabei ist besonderes Augenmerk auch auf den Sauerstoffgehalt und die Temperatur des Wassers zu legen, da es zumeist in wenig bepflanzten Teichen bei höheren Temperaturen zu Sauerstoffmangel kommen kann. Die Temperatur sollte im Idealfall zwischen 20 und 25 Grad liegen, der Sauerstoffgehalt ist optimal über 6 mg/l zu halten.

Tabelle mit Wasserwerten im Garten - und Koiteich

Wert Min. und Max. Wert Idealer Wert
     
pH-Wert 6,5 - 8,5 7 - 8
KH-Wert 6 - 18 8 - 14
GH-Wert 7 - 20 12 - 18
Ammoniak < 0,1 mg/l < 0,1 mg/l
Nitrit < 0,1 mg/l < 0,1 mg/l
Nitrat < 25 mg/l < 25 mg/l
Sauerstoff 5 - 10 mg/l über 6 mg/l

 


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich bzw. Informativ?
Derzeit 3.1 von 5 Sternen, bei insgesamt 13 Abstimmungen.