Menü

Ozeaneum in Stralsund

Stuttgart, 12.02.2010

Schon nach einem Jahr zeigt das Ozeaneum mit seinen Besucherzahlen von über 800.000, dass es sogar besser angenommen wird als erwartet und. Damit sollten nun alle Gegner des Projektes eines Besseren belehrt worden sein.

In dem Unterwassermuseum mit insgesamt 39 Großaquarien der nördlichen Erdhalbkugel sind auch Erweiterungen vorgesehen. Schon im Frühjahr 2010 soll der Bereich "Nutzung und Erforschung der Meere" hinzugefügt werden und für den Sommer 2010 sind die Pinguine angekündigt, die auf ihre neue Bleibe auf dem Dach des Ozeaneums warten.

Aus diesem Anlass hat man sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Mitten in der kalten Jahreszeit und so lange der Winter Deutschland noch fest im eisigen Griff hat einen Schneemann-Wettbewerb der ganz besonderen Art zu starten. Getreu dem Motto: "Pinguine - Schon bald im OZEANEUM!" möchte das Ozeaneum alle Kinder auffordern schon einmal kleine Pinguine aus Schnee und Eis zu bauen. Anhand von Beweisfotos der entstandenen "Eisvögel" wird dann ein Sieger gekürt.

Alle die Fotos eines Schneepinguins einschicken, Stichwort Schneepinguin

OZEANEUM Stralsund
Abt. Marketing,
Hafenstraße 11
18439 Stralsund
oder per E-Mail an info@ozeaneum.de

...können die eingesendeten Kunstwerke unter der Internetseite www.kindermeer.de bestaunen und mit etwas Glück werden sie belohnt. Denn das Ozeaneum möchte unter allen Einsendungen die 50 schönsten und witzigsten Exemplare auswählen und mit einem freien Eintritt in das Ozeaneum belohnen. Dem Sieger des Fotowettbewerbs soll es sogar vergönnt sein eine Jahreskarte für das Ozeaneum zu ergattern.

Für nähere Informationen schaut einfach unter www.meeresmuseum.de vorbei. Von uns aus schon einmal viel Erfolg und warme Handschuhe!




Aktuelle Nachrichten bei bachflohkrebse.de:

 Goldschuppen Algenfresser - Neue Fischart entdeckt
10.02.2014

 Zertifizierter EHEIM Haendler
24.07.2013

 Neocaridina davidi
13.06.2013

 Kordon Breathing Bags
04.04.2013

 biOrb Flow in Ikea Werbung
18.05.2012

 Flohkrebse – Mal anders
03.02.2012

Zurück