Logo bachflohkrebse.de
14 Tage Geld Zurück Garantie
14 Tage
Geld-zurück-Garantie
Günstige Versandkosten
Versandkostenfrei
ab 49,- Euro
Günstige Versandkosten
HOTLINE (10:30-15:00 Uhr)
+49(0)711 658 64 64

Bewertungen

Bachflohkrebse News

Goldschuppen Algenfresser - Neue Fischart entdeckt
10 Februar 2014, 09:30
Zertifizierter EHEIM Haendler
24 Juli 2013, 12:05
Neocaridina davidi
13 Juni 2013, 14:40
Kordon Breathing Bags
4 April 2013, 10:45
biOrb Flow in Ikea Werbung
18 Mai 2012, 13:25
Flohkrebse – Mal anders
3 Februar 2012, 16:45
biUbe Zylinderaquarium
7 Dezember 2011, 13:35

alle Meldungen

Mehr über...

Söll PhosLock AlgenStopp Phosphatbinder zur Anwendung gegen Algen


Im Gegensatz zum natürlichen Gewässer ist der Gartenteich ein instabiles Ökosystem, da nur vergleichsweise wenige Lebewesen in ihm beheimatet sind. Das macht ihn besonders störanfällig, und der stets latente Sauerstoffmangel wird durch zyklischen Algenbefall weiter verschärft. Potenziell geht damit die existenzielle Gefährdung der Teichlebewesen einher. Nur die regelmäßige Algenbekämpfung durch den Teichbesitzer hält den Teich somit dauerhaft am Leben.

Söll PhosLock Phosphatbinder

Die Wirkung von Söll PhosLock AlgenStopp

Wuchernde Algen erhöhen die Konzentration der Biomasse im Gartenteich, womit der Sauerstoffgehalt bedrohlich absinkt. Die Anwendung von Söll PhosLock Algenstopp garantiert hingegen die Sicherung der notwendigen Sauerstoffmenge als Lebensgrundlage der im Teich existierenden Lebewesen. Da die Bezeichnung Algen ein Sammelbegriff für unterschiedliche Photosynthese betreibende Lebewesen ist, könnte sich die Bekämpfung unterschiedlicher Algenarten grundsätzlich als mühsam erweisen. Glücklicherweise benötigen aber alle Algen, vom Bakterium (Blaualge) bis zur Pflanze (Grünalge), die im Wasser gelösten Phosphate, um zu wachsen. Hier setzt Söll PhosLock Algenstopp an. Das Produkt bindet in der Anwendung sämtliches im Wasser vorrätiges Phosphat, und verhindert damit die Versorgung der Algen mit ihrem Grundnährstoff. Als weltstärkster Phosphatbinder unterbricht es dabei sogar die Nährstoffrückgewinnung aus dem Schlamm des Teichbodens.

Söll PhosLock Anwendung und Dosierung

Der Phosphatbinder von Söll kann dem Teich mehrmals pro Jahr verabreicht werden. Von Seiten des Herstellers wird empfohlen, das Mittel mindestens dreimal jährlich zu verwenden und zwar vor, während und unmittelbar nach den Wintermonaten. Bei korrekter Dosierung ist das Produkt für Tiere und Pflanzen unschädlich und kann bedenkenlos verabreicht werden. Idealerweise wird PhosLock Algenstopp jedoch über das gesamte Jahr mit sechswöchigen Nachdosierungen verabreicht. Hierdurch wird die beste Kontrolle über das Algenwachstum erlangt und den notwendigen Sauerstoffgehalt dauerhaft im Teich hergestellt. Bis zu einem pH-Wert von 8,8 kann PhosLock ohne zusätzliche Aufbereitungsmittel verabreicht werden. Grundsätzlich werden 50 g auf 1000 Liter dosiert, bei einem Phosphatwert von 1,0 mg/l hingegen 75 g.

Optimale Wasserwerte verhindern Algenbildung. Der Hersteller Söll rät bei der Algenbekämpfung immer 3 Schritte durchzuführen um die Algen dauerhaft zu beseitigen.

Lesen Sie hier welche Erfahrungen unsere Kunden mit Söll PhosLock gemacht haben.

Hier im Shop Söll PhosLock günstig kaufen.


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich bzw. Informativ?
Derzeit 2.4 von 5 Sternen, bei insgesamt 8 Abstimmungen.
Akzeptieren

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.