Blue Pearl – die grazile, blaue Zwerggarnele aus China

Grazil und zerbrechlich sieht diese Züchtung aus, die immer häufiger hierzulande und überall in Europa gehalten wird. Die Garnelen Blue Pearl gehören zu den etwas größeren unter den Zwerggarnelen, werden trotzdem nur selten über 3,5 Zentimeter lang. Diese Art hat schon viele Liebhaber gefunden und das ist leicht verständlich, denn die „Blaue Perle“ ist nicht nur optisch attraktiv, sondern auch sogar für Anfänger unter den Garnelenhaltern und Züchtern gut geeignet.

Herkunft und Aussehen

Blue Pearl Garnele im Aquarium

Blue Pearl Garnele im Aquarium

Die Perlen-Garnelen stammen aus Süd-Ost-Asien, genauer gesagt, aus China. Der wissenschaftliche Name der Blue Perl lautet „Neocaridina palmata var. „Blue Pearl“, diese Garnele ist eine gelungene Züchtung aus der Weißperlen-Garnele (Neocaridina palmata var. „White Pearl“). Diese letztere, in der freien Wildbahn eher unscheinbare Süßwassergarnele, wurde längere Zeit als Neocaridina cf. zhangjiajiensis bezeichnet: Ursprünglich wurde diese Garnelenart nämlich im über 4.000 Hektar großen Nationalpark Zhangjiajie in südlichem China entdeckt.

Dieses Naturschutzgebiet, in erster Linie durch imposante Felsformationen geprägt, gehört zum UNESCO Weltnaturerbe. Die Heimat der Perlen-Garnelen ist somit das klare und flache Wasser der Bergbäche, das sich bei Tag auf ganze 30 Grad Celsius erwärmen kann, um sich nachts auf 10 und manchmal sogar weniger Grad abzukühlen.

Übrigens: Die wunderschöne Blue Pearl ist auch bei uns im Shop erhältlich. Sie wartet nur darauf, ihr Aquarium mit ihrem zarten Schimmer zu bereichern.

Die Blue-Pearl-Garnele unterscheidet sich von der ursprünglichen, sehr hellen Form durch eine zarte blaue Färbung mit einigen wenigen dunkleren Markierungen. Trotzdem bleibt ihr Abdomen semitransparent. Die Augen sind dunkel oder orange, im Kiemenbereich ist die Garnele oft dunkler gefärbt. Wie mehrere anderen Garnelenarten, kann die Blue-Pearl-Garnele ihre Färbung infolge von Stress verlieren. Wenn also nach dem Kauf im Versandbeutel nur blasse, durchsichtige Tiere statt der blauben Schönheiten zu sehen sind, ist es kein Grund zur Reklamation. Nach einigen Tagen wird die Farbe bei artgerechter Pflege zurück kehren.

Garnelenfutter für die kleinen Aquarium Bewohner
Futter für Ihre Aquarium Bewohner erhalten Sie natürlich auch bei uns im Shop. Verschiedene Futtersorten speziell für Zwerggarnelen.

Zum Garnelenfutter >>

Die Blue Pearl im Aquarium

Haltung und Pflege – unkomplizierte Schönheiten

Blue Pearl ist eine der zahlreichen Süßgarnelen-Arten, die keine viel zu hohen Ansprüche an die Wasserwerte stellen und sich in der Regel als robust und fortpflanzungsfreudig zeigen. Die Tiere sind relativ temperaturunemfpindlich, optimal sind sie bei Zimmertemperaturen zu halten. In einem unbeheizten Raum würden sich Blue Pearl indes genauso unwohl fühlen, wie in einem am Fenster platzierten Becken bei sommerlichen Temperaturen. Daher ist der optimale Platz für ein Garnelen-Aquarium weiter von den Fenstern und an einer Wand.

Ein Heizstab ist im Becken mit Blue Pearl überflüssig, eine Filterung dagegen – ein Muss. Gut bewährt haben sich in den Garnelen-Aquarien die Hamburger Mattenfilter (HMF), deren Schaumstoffplatte sich ideal zum Abweiden eignet und die für Garnelen ungefährlich sind. Zur weiteren Pflichtausstattung gehören neben dem dunkleren Bodengrund eine Lichtquelle, eine Abdeckung für das Becken und eine Luftpumpe mit Sprudelstein. Als Deko sind neben den Morkienwurzeln ein paar Versteckmöglichkeiten sowie Wasserpflanzen und Moose zu empfehlen.

Gefüttert wird mit dem Eichen- oder zum Beispiel Buchenlaub, dazu Brennnesselblätter oder Brennnessel-Sticks aus dem Handeln, manchmal Obst und Gemüse. Es empfiehlt sich, den Blue-Pearl-Garnelen unter anderem industriell gefertigtes Futter zu verabreichen, denn dieses ist frei von Gift- und Schadstoffen und mit Vitaminen und Mineralien für die Ausbildung des Chitin-Panzers angereichert.

Zur regelmäßigen Pflege eines Garnelen-Aquariums gehören neben der Fütterung ein regelmäßiger Wasserwechsel sowie das Mulm-Absaugen und Entfernen von toten Tieren, abgestorbenen Pflanzenteilen und überflüssigen Schnecken. Ausführliche Informationen zur Haltung und Pflege der Süßwassergarnelen erhalten Sie auch in unserem Special zu diesem Thema.

Süßwassergarnele im Überblick:

  • Grazile Zwerggarnelen in Azurblau,
  • Eng verwandt mit der White-Pearl-Garnele,
  • Körperlänge von 2,5 bis 3,5 Zentimetern,
  • Für Nano-Becken geeignet,
  • Herkunftsland – China,
  • Anspruchslose Tiere, sehr gesellig,
  • Leicht zu vermehren, für die Zucht interessant,
  • Lassen sich mit anderen Garnelenarten und friedlichen Fischen vergesellschaften,
  • Wassertemperaturen zwischen 10 und 30 Grad Celsius, optimal bei Zimmertemperaturen zu halten,
  • Karbonathärte bis 15 KH,
  • pH-Wert von 6,0 bis 8,3.

Die grazilen Blue Pearl-Garnelen gibt es auch preisgünstig im bachflohkrebse-Shop: zu den Blue Pearl Garnelen >>

Weiterführende Informationen:

  1. Unser Garnelen Ratgeber
  2. Tutorial Teil 1: Das Garnelen Aquarium einrichten – Vorbereitung des Beckens
  3. Tutorial Teil 2: Garnelenbecken einrichten – Einsetzen der Garnelen
  4. Die Garnelenarten vorgestellt

Merken

Merken

Merken

Merken

Hat Dir unser Ratgeber zum Thema gefallen? Oder hast Du vielleicht andere Ideen oder Kritik für uns? Teil uns doch einfach Deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar. Auch bei Fragen stehen wir gerne für Rat und Empfehlungen zur Verfügung. Über eine Bewertung für unseren Beitrag würden wir uns freuen. Danke.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Abstimmungen, mit dem Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.