Logo bachflohkrebse.de
14 Tage Geld Zurück Garantie
14 Tage
Geld-zurück-Garantie
Günstige Versandkosten
Versandkostenfrei
ab 49,- Euro
Günstige Versandkosten
HOTLINE (10-17 Uhr)
+49 (0) 711 / 658 64 64

Bewertungen

Bachflohkrebse News

Goldschuppen Algenfresser - Neue Fischart entdeckt
10 Februar 2014, 09:30
Zertifizierter EHEIM Haendler
24 Juli 2013, 12:05
Neocaridina davidi
13 Juni 2013, 14:40
Kordon Breathing Bags
4 April 2013, 10:45
biOrb Flow in Ikea Werbung
18 Mai 2012, 13:25
Flohkrebse – Mal anders
3 Februar 2012, 16:45
biUbe Zylinderaquarium
7 Dezember 2011, 13:35

alle Meldungen

Mehr über...

Inkubatoren / Brutbehälter für die Artemia Zucht

Um die Salinenkrebschen zu vermehren, ist es durchaus sinnvoll, einiges an technischer Ausstattung zu beschaffen. Zwar schlüpfen die Artemia in jedem Behältnis, Hauptsache, das Wasser hat einen Salzgehalt von rund drei Prozent und ist nicht zu kalt, jedoch ist nicht nur die Schlupf-, sondern auch die Überlebensrate wesentlich höher, wenn Technik mit im Spiel ist.

Hier finden Sie verschiedene Modelle für eine erfolgreiche Artemiazucht. Brutbehälter, Inkubatoren, Aufzuchtschalen, Trichter, Artemiasieb.

Gefunden: 7 Artikel
Artemia Brutautomatik Nauplistar

  • Brutautomat mit Startermischung
  • Wird direkt in das Aquarium eingehängt

Lieferzeit: AUSVERKAUFT
  • Artemia Brutautomatik...
    24,00 EUR
    24,00 EUR pro Stück
Sera Artemia Brut-Set

  • Kulturgerät zur Artemiaaufzucht
  • Passend für jede handelsübliche Flasche
  • Inklusive Artemia-Salz-Mischung

Lieferzeit: sofort lieferbar
  • Sera Artemia Brut-Set
    12,14 EUR
    12,14 EUR pro Stück
Artemia Zuchtgerät

  • Aufzuchtgerät für Artemia
  • Mit Anschluss für Luftpumpen

Lieferzeit: 3 - 5 Tage
  • Artemia Zuchtgerät
    9,95 EUR
    9,95 EUR pro Stück
Artemia Aufzuchtschale

Aufzuchtschale zur einfachen Aufzucht von Artemia

Lieferzeit: 3 - 5 Tage
  • Artemia Aufzuchtschale
    15,51 EUR
    15,51 EUR pro Stück
Artemia Kulturgerät von Hobby

Artemia-Erbrütung in Glasflaschen für den Hobby-Aquarianer.

Lieferzeit: AUSVERKAUFT
  • Artemia Kulturgerät...
    3,75 EUR
    3,75 EUR pro Stück
Artemiasieb

Zum Abschöpfen und Verfüttern geschlüpfter Artemianauplien

Lieferzeit: sofort lieferbar
  • Artemiasieb
    3,15 EUR
    3,15 EUR pro Stück
Artemia Brutset Incubator

Profiset von Hobby inkl. Artemix, Artemiasalz & Liquizell

Lieferzeit: AUSVERKAUFT
  • Artemia Brutset Incubator
    30,95 EUR
    30,95 EUR pro Stück

Aufzuchtschale - die einfachste Lösung

Artemia Zucht komplettsett

Mit dem Artemia komplettset gelingt die Zucht einfach und garantiert.

Eine Artemia Aufzuchtschale ist denkbar einfach aufgebaut. Es ist eine runde Schale aus blickdichtem Kunststoff mit Deckel, der in der Mitte eine Öffnung hat. Unter der Öffnung befindet sich ein leicht herauszunehmendes Sieb. Die Schale ist in mehrere konzentrische Kreise unterteilt und wird mit Salzwasser befüllt. Anschließend ist eine Dauereier-Salz-Mischung oder Salz und Dauereier getrennt in den äußeren Kreis zu geben. Auch etwas Futtermittel für die Nauplien ist sinnvoll. Ist die Schale richtig eingestellt, kommt von der Seite etwas Luft hinein, so dass das Wasser leicht bewegt wird. Schlüpfen die Nauplien, schwimmen sie zum Licht und gelangen in das Sieb. Schon dürfen die Tierchen, nachdem das Sieb gespült wurde, direkt verfüttert werden.

Inkubatoren mit Luftpumpe

Beliebt sind die konischen Aufzuchtstationen mit einer angeschlossenen Luftpumpe. Die Aufzuchtstation wird mithilfe eines Gestells mit dem schmalen Ende nach unten befestigt. In den Deckel ist ein Schlauch von der Luftpumpe integriert, die das Wasser mit Sauerstoff versorgt und in Bewegung hält. Dadurch wird ein für die Nauplien günstiges Milieu geschaffen und die Schlupfrate von bis zu 90 Prozent erreicht. Artemia salina mögen es hell, daher darf diese Zuchtstation gerne auf der Fensterbank oder an einem anderen gut beleuchteten Ort platziert werden. Sobald die Krebschen geschlüpft sind, können sie durch einen Ablasshahn entnommen werden. Das spezielle engmaschige Sieb ist ebenfalls im Set dabei. Nachdem die gewünschte Portion der Nauplien im Sieb zappelt, sollen die Futtertiere gespült werden, um Salzreste zu entfernen. Anschließend dürfen Sie die Nauplien direkt ins Aquarium geben, die Fische werden sich freuen und eine richtige Jagd auf die Krebstierchen veranstalten.

Neben diesen beiden Ausführungen gibt es einige weitere, die alle nach dem gleichen Prinzip arbeiten: In ein Gefäß mit Salzwasser werden Dauereier gegeben und um das Wasser in Bewegung zu halten und mit Sauerstoff anzureichern, wird entweder manuell oder automatisch Luft hineingepumpt.

Suchen Sie einen Inkubator aus, der Ihren Vorstellungen am meisten entspricht, und versorgen Sie Ihre Zierfische mit dem proteinreichen, leckeren Lebendfutter, den Salinenkrebschen Artemia.


Gefunden: 7 Artikel