Logo bachflohkrebse.de
14 Tage Geld Zurück Garantie
14 Tage
Geld-zurück-Garantie
Günstige Versandkosten
Versandkostenfrei
ab 49,- Euro
Günstige Versandkosten
HOTLINE (10-17 Uhr)
+49 (0) 711 / 658 64 64

Bewertungen

Bachflohkrebse News

Goldschuppen Algenfresser - Neue Fischart entdeckt
10 Februar 2014, 09:30
Zertifizierter EHEIM Haendler
24 Juli 2013, 12:05
Neocaridina davidi
13 Juni 2013, 14:40
Kordon Breathing Bags
4 April 2013, 10:45
biOrb Flow in Ikea Werbung
18 Mai 2012, 13:25
Flohkrebse – Mal anders
3 Februar 2012, 16:45
biUbe Zylinderaquarium
7 Dezember 2011, 13:35

alle Meldungen

Mehr über...

Goldfisch - Ernährung und Fütterung

Stuttgart, 30 Mai 2011, 13:10

Goldfische sind Allesfresser. Aus diesem Grund scheint die Frage nach dem richtigen Futter zunächst nicht sonderlich aufwendig und schwierig zu sein. Dennoch sollten einige Grundregeln bei der Goldfischfütterung beachtet werden.

Besonders wichtig ist es dabei eine abwechslungsreiche Nahrung anzubieten. So sollten verschiedene Goldfischfuttersorten wie etwas Goldfischflocken, Sticks, Pellets aber auch getrocknete und gefrorene Kleinlebewesen und Lebendfutter auf dem Speisplan stehen. Eine ausschließliche Fütterung der Goldfische mit Trockenfutter sollte auf jeden Fall vermieden werden. Die Überfütterung ist ebenso ein heikles Thema. Die Goldfische können zwar jeden Tag mit Goldfischfutter gefüttert werden, jedoch nur so viel, wie sie in zwei bis drei Minuten auffressen können.

Im Goldfischfutter sollten alle wichtigen Nährstoffe und Spurenelemente sowie Vitamine enthalten sein damit der Bedarf der Goldfische gedeckt wird. Bei Kunstfutter ist die Qualität wichtiger als die Abwechslung. Gutes Kunstfutter erfordert lediglich die Ergänzung durch Lebend- sowie Frostfutter. Beim Goldfischfutter besteht eine ideale Zusammensetzung aus etwa 35 Prozent Proteinen (Eiweißen) sowie mehreren Fetten (bzw. Ölen). Fette und Öle aus fischiger Herkunft sind aufgrund Ihres hohen Anteils an ungesättigten Fettsäuren am sinnvollsten. Bei Proteinen sind Fische sowie wirbellose Wassertiere wertvolle Rohstoff-Lieferanten.

Das allgemein bekannteste Goldfischfutter sind wohl die Goldfischflocken. Dieses ist ein Kunstfutter welches meist aus Krebstieren, Getreide, Algen und Vitaminzusätzen besteht. Es kann zur täglichen Fütterung verwendet werden. Die Goldfischflocken streut man auf die Wasseroberfläche und überwiegend werden sie auch dort gefressen. Absinkende Goldfisch Flocken werden gern im freien Wasser geschnappt. Zudem gibt es noch viele Spezial Goldfisch Flocken (für erhöhte Widerstandskraft und leuchtende Farben etc.), welche meistens als Ergänzungsfutter gekennzeichnet sind und nicht für die ausschließliche Ernährung geeignet.

Somit gilt: Trockenfutter in Form von Flocken, Pellets oder Sticks sind gut geeignet für die Goldfischfütterung, sollten aber stets auch mit getrockneten Kleinlebewesen und Lebend- oder Frostfutter abgewechselt werden.


Teichsticks Hell

Teichsticks Hell

ab 5,99 EUR

sofort lieferbar

Weiter zu Produkt Details

Söll Organix Medium Goldfis...

Söll Organix Medium Goldfish Pellets

ab 4,19 EUR

Derzeit nicht verfügbar.

Weiter zu Produkt Details

Goldfischflocken

Goldfischflocken

ab 1,39 EUR

sofort lieferbar

Weiter zu Produkt Details




Aktuelle Nachrichten bei bachflohkrebse.de:

 Goldschuppen Algenfresser - Neue Fischart entdeckt
10 Februar 2014, 09:30

 Zertifizierter EHEIM Haendler
24 Juli 2013, 12:05

 Neocaridina davidi
13 Juni 2013, 14:40

 Kordon Breathing Bags
4 April 2013, 10:45

 biOrb Flow in Ikea Werbung
18 Mai 2012, 13:25

 Flohkrebse – Mal anders
3 Februar 2012, 16:45

Zurück