Jul02

Goldfische im Teich richtig füttern


Goldfische im Gartenteich stellen nicht allzu große Ansprüche und sind deshalb relativ leicht zu halten. Trotzdem sollte auf eine abwechslungsreiche Ernährung geachtet werden und bei Goldfischfutter Kauf berücksichtigt werden. Als klassischstes Futtermittel gilt sicherlich Flockenfutter. Schwimmende Goldfischflocken oder Teichflocken bestehen meist aus Weizenkeimen, Algen und zum Teil auch aus Fischmehl oder Wirbellosen wie Shrimps. Goldfische sind Allesfresser und fressen sowohl pflanzliche als auch tierische Nahrung. Neben Flockenfutter können auch Sticks oder Granulatfutter im Handel gekauft werden und an die Goldfische verfüttert werden. Bei den meisten Futtersorten handelt es sich um Futter, das zu täglichen Fütterung geeignet ist. Diese Futtersorten enthalten in der Regel eine ausgewogene Zusammensetzung an Proteinen, Vitaminen und Mineralien. So werden sie mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Dennoch empfiehlt es sich den Goldfischenn zur Abwechslung auch Kleinlebewesen wie Mückenlarven, Gammarus oder Tubifex zu füttern. Diese können entweder als Lebendfutter, Frostfutter oder auch getrocknet verfüttert werden.

Wann und wie viel Goldfischfutter füttern?Goldfischfutter

Die Fütterung von Goldfischen im Gartenteich sollte sich immer auch nach den Temperaturen richten. Bei kalten Temperaturen können die Goldfische das Futter nicht mehr gut verdauen, weswegen im Herbst die Fütterung reduziert werden sollte und bei sehr niedrigen Temperaturen im Winter gar nicht mehr gefüttert werden sollte. Bei kälteren Temperaturen im Teich empfiehlt sich Goldfischfutter mit einem hohen Weizenkeimanteil, da dies besser verdaut werden kann als anderes. Im Frühjahr bei Temperaturen ab ca. 8 Grad kann dann langsam wieder mit der Fütterung angefangen werden. Da jeder Goldfisch seine ganz eigenen Bedürfnisse hat, ist es aber ratsam dies individuell auszuprobieren und die Fütterung danach anzupassen.

Es sollte auf jeden Fall immer darauf geachtet werden, dass nicht zu viel gefüttert wird. Alles Futter, das nicht innerhalb weniger Minuten von den Goldfischen im Teich gefressen wird, ist in der Regel zu viel. Die Futtermenge sollte dann bei der nächsten Fütterung angepasst werden.

Test und Erfahrung: Hier Kundenbewertung zu Teichflocken lesen.

Hier im Shop Goldfischfutter günstig kaufen.