Jun26

Shubunkin - Ein besonderer Goldfisch


Shubunkin - Aussehen der Zuchtform

Der Shubunkin ist ein besondere Zuchtform des Goldfisches. Er unterscheidet sich vor allem durch seine Färbung und Musterung. Die Farbpallette reicht dabei von weiß über gelb, rot, blau bis hin zu schwarz. Als Musterung kommt beim Shubunkin vor allem Punkte in verschiedenen Größen und Formen vor. Der Fisch kann im Gartenteich bis zu 30 cm lang werden. Besonders begehrt ist die blaue Zuchtvariante des Fisches. Ein blauer Shubunkin stellt eine ganz besondere Herausforderung an Zucht und Haltung. Oftmals verändert sich die Färbung von blau zu weiß, was die Wissenschaft auf die Genetik der Fische zurück führt. Shubunkin vererben ihre besonderen Eigenschaften nur teilweise. So ist es üblich, dass unter den Nachkommen der Fische auch einfach rotgefärbte Goldfische vorkommen. Die bekannteste Zuchtformen des Shubunkin sind der London-Shubunkin, American-Shubunkin und der Bristol-Shubunkin.

Die Haltung von ShubunkinsShubunkin im Gartenteich

Sie sind recht anspruchslos was ihre Lebensraum angeht und stellen weder hohe Ansprüche an die Wasserwerte noch die Wassertemperatur. Dennoch sollte das Wasser sauber und sauerstoffreich sein. Sie können sowohl im Aquarium als auch im Teich gehalten werden. Bei einer Haltung im Aquarium bleiben die Fische kleiner als im Teich. Dennoch ist ein ausreichend großes Becken wichtig. Im Idealfall sollten Shubunkin und Goldfische ab einer gewissen Größe vom Aquarium in einen Gartenteich versetzt werden. Im Teich können die Fische bis zu 30 cm groß werden. Der Teich sollte ausreichend Tiefe besitzen, damit die Fische im Winter in den tiefen Zonen des Gartenteichs überwintern können.

Die Fütterung von Shubunkins

Wie auch an ihren Lebensraum stellen Shubunkin keine großen Ansprüche an ihr Futter. Dennoch sollte auf eine ausgewogene Ernährung geachtet werden. Die Allesfresser können beispielsweise mit handelsüblichen Flockenfutter, Teichsticks oder Granulatfutter gefüttert werden. Aber auch Kleinlebewesen wie Mückenlarven oder Gammarus werden gerne von ihnen angenommen.

 

Für weitere Informationen zur Haltung von Goldfischen im Allgemeinen können wir ihnen unseren Rategeberartikel empfehlen.

Des weiteren können sie die Beschreibung weiterer Fischarten für den Gartenteich in unserem Artikel nachlesen.