Mär13

Tetra Pond MediFin - Allzweckwaffe bei Fischkrankheiten im Gartenteich


Das universell wirkende Heilmittel Tetra Pond MediFin hilft gegen die häufigsten Krankheiten bei Teichfischen. Es ist hochwirksam und sehr einfach anzuwenden und zu dosieren.

Anwendungsgebiete und Wirkung von Tetra Pond MediFin

Das breite Wirkungsspektrum ist optimal für Hautparasiten und Hauterkrankungen, sowie für die effiziente Heilung von Wunden und äußeren Verletzungen. Tetra Pond MediFin kann nicht nur bei bestehenden Erkrankungen, sondern auch zur Prävention und Desinfektion dem Teichwasser zugegeben werden. Die hohe Wirksamkeit wird durch die flüssige Form des Heilmitels begünstigt, welche eine schnelle und gleichmäßige Verteilung im Gartenteich ermöglicht.

Dosierung und Anwendung von Tetra Pond MediFin

Verschiedene Hautparasiten, Entzündungen und Pilzerkrankungen, sowie Wunden durch äußere Verletzungen lassen sich mit Tetra Pond MediFin behandeln. Pro 1000 Liter Wasser ist eine Dosierung von 50 Millilitern vorgesehen. Die Behandlung sollte mindestens 4 und maximal 7 Tage andauern. Je früher man mit der Behandlung beginnt, umso effektiver kann das Heilmittel wirken. Bei stark geschwächten Fischen ist eine Herabsetzung der Dosierung für den Beginn der Behandlung sinnvoll. Sind die Teichfische von der Weißpünktchen-Krankheit befallen, wird nach der ersten Anwendung und einer Woche Pause eine zweite Behandlung mit Tetra Pond MediFin notwendig. Während der Behandlungsdauer sollte auf eine Aktivkohlefilterung, sowie die Verwendung von UV Klärern und Kunstharzen unbedingt verzichtet werden.

Hier im Shop Tetra Pond MediFin günstig kaufen.