Logo bachflohkrebse.de
14 Tage Geld Zurück Garantie
14 Tage
Geld-zurück-Garantie
Günstige Versandkosten
Versandkostenfrei
ab 49,- Euro
Günstige Versandkosten
HOTLINE (10:30-15:00 Uhr)
+49(0)711 658 64 64

Bewertungen

Bachflohkrebse News

Goldschuppen Algenfresser - Neue Fischart entdeckt
10 Februar 2014, 09:30
Zertifizierter EHEIM Haendler
24 Juli 2013, 12:05
Neocaridina davidi
13 Juni 2013, 14:40
Kordon Breathing Bags
4 April 2013, 10:45
biOrb Flow in Ikea Werbung
18 Mai 2012, 13:25
Flohkrebse – Mal anders
3 Februar 2012, 16:45
biUbe Zylinderaquarium
7 Dezember 2011, 13:35

alle Meldungen

Mehr über...

Trinken Fische Wasser?


Die Antwort auf die Frage ob Fische Wasser trinken ist durchaus verblüffend. Der Fisch an sich ist kein abgeschlossener Körper, der sich im Wasser befindet. Er tauscht stattdessen ständig mit seiner Umgebung über die Kiemen usw. Wasser aus. Ob er dazu noch trinkt, oder nicht, hängt davon ab, ob es sich um einen Süß- oder Meerwasserfisch handelt.

Trinken Salzwasserfische im Meer? Meerwasserfische müssen trinken

Salzwasserfische im Meer unterliegen den Bedingungen der Osmose. Darunter versteht man, dass sich der Salzgehalt von Flüssigkeiten, wenn sie durch eine durchlässige Membran getrennt sind, immer versucht auszugleichen. Übertragen auf die Meerwasserfische heißt das Folgendes: Der Salzgehalt innerhalb des Fisches ist immer niedriger als die Salzkonzentration im Meer. Da nach dem osmotischen Gesetz immer die Flüssigkeit mit dem niedrigeren Salzgehalt zu der Flüssigkeit mit dem höheren Salzgehalt fließt, verliert der Fisch ständig Wasser an das Meer. Um diesen Wasserverlust auszugleichen, muss der Fisch ständig trinken. Dass der Salzwasserfisch nicht irgendwann die gleiche Salzkonzentration wie die im Meer hat, liegt daran, dass er das überschüssige Salz über die Kiemen wieder abgibt. Würde er dies nicht tun, wäre das Meerwasser für ihn unverträglich und giftig, da die Salzkonzentration viel zu hoch ist. Meerwasserfische müssen also ständig trinken, um nicht auszutrocknen.

Müssen Süßwasserfische auch trinken?Süßwasserfische trinken nicht

Beim Süßwasserfisch ist es genau andersherum. Die Salzkonzentration in ihm ist größer als die in seiner natürlichen Umgebung. Deshalb fließt automatisch mehr Wasser in den Fisch hinein als hinaus. Dazu nimmt der Süßwasserfisch zusammen mit der Nahrung und über die Kiemen Wasser auf. Das reicht vollkommen und ist meist sogar mehr als genug. Ein Fisch im Süßwasser ist dadurch weniger damit beschäftigt zu trinken, sondern vielmehr damit, das Wasser wieder auszuscheiden.

Weiteres Kurioses und Wissenswertes rund um das Thema Fische können Sie auch in unserem Artikel "Schlafen Fische im Aquarium?" nachlesen.

 


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich bzw. Informativ?
Es wurde noch keine Bewertung abgegeben.
Akzeptieren

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.