Logo bachflohkrebse.de
14 Tage Geld Zurück Garantie
14 Tage
Geld-zurück-Garantie
Günstige Versandkosten
Versandkostenfrei
ab 49,- Euro
Günstige Versandkosten
HOTLINE (10-17 Uhr)
+49 (0) 711 / 658 64 64

Bewertungen

Bachflohkrebse News

Goldschuppen Algenfresser - Neue Fischart entdeckt
10 Februar 2014, 09:30
Zertifizierter EHEIM Haendler
24 Juli 2013, 12:05
Neocaridina davidi
13 Juni 2013, 14:40
Kordon Breathing Bags
4 April 2013, 10:45
biOrb Flow in Ikea Werbung
18 Mai 2012, 13:25
Flohkrebse – Mal anders
3 Februar 2012, 16:45
biUbe Zylinderaquarium
7 Dezember 2011, 13:35

alle Meldungen

Mehr über...

Teichpflanzen

Teichpflanzen Shop - Wasserpflanzen für den Gartenteich kaufen

Entdecken Sie die Welt der Teichpflanzen und gestalten Sie Ihren Gartenteich nach Ihrem Geschmack! Teichpflanzen, diese natürlichen Schönheiten, überraschen mit ihrer Vielfalt an Wuchsformen, Farben und Größen.

Hier finden Sie verschiedene Pflanzen für den Gartenteich. Je nach gewünschter Einpflanztiefe können Sie die Pflanzen in den verschiedenen Kategorien finden. Ob Pflanzen für die Sumpfzone mit einer Einpflanztiefe bis zu 20 cm, für die Flachwasserzone bis 50 cm oder für die Tiefwasser- und Seerosenzone. Natürlich bieten wir Ihnen auch verschiedene Schwimmpflanzen zu günstigen Preisen an.

Wenn Sie etwas mehr über eine bestimmte Pflanze erfahren möchten, dann schauen Sie doch mal in unserem Shop Ratgeber vorbei. Hier finden Sie viele Texte mit ausführlicheren Informationen zu den verschiedenen Teichpflanzen.

Die Teichflora erfreut das Auge und ist jedoch mehr als nur eine Zierde. Die Teichpflanzen spenden Schatten, versorgen die Kois und andere Teichbewohner mit Sauerstoff sowie dienen der Algenvorbeugung. Wir klären Sie über den Nutzen der Teichpflanzen auf, geben Tipps zum Pflanzen Setzen und stellen Ihnen die beliebtesten Vertreter der aquatischen Pflanzenwelt vor.

Weitere Unterkategorien:

Sumpfzone (16 Produkte)

Schmalblättriges Wollgras - Eriophorum angustifolium

  • Wuchshöhe: ca. 30 bis 40 cm
  • Gedeiht am besten in moorigen, kalkfreiem Boden
  • Weiße Ähren und wollige Samenstände

2,80 EUR
( 2,80 EUR pro Stück )
incl. 7 % UST exkl.

Versandkosten


Derzeit nicht verfügbar.

Zurück

Wasserschwertlilie / Wasseriris - Iris pseudoacorus

  • Bildet große, gelbe Blüten
  • Sehr dekorative, heimische Pflanze
  • Wuchshöhe: Bis zu 80 cm

2,80 EUR
( 2,80 EUR pro Stück )
incl. 7 % UST exkl.

Versandkosten


Derzeit nicht verfügbar.

Zurück

Flachwasserzone (6 Produkte)

Kalmus - Acorus calamus

  • Wuchshöhe: ca. 50 - 100 cm
  • Gelblich bis grünlicher Kolben von Juni bis Juli
  • Stark wachsend
  • 2,90 EUR
    ( 2,90 EUR pro Stück )
    incl. 7 % UST exkl.

    Versandkosten


    Derzeit nicht verfügbar.

    Zurück

    Igelkolben - Sparganium emersum

    • Für Flachwasserzone
    • Wuchshöhe: bis zu 70 cm
    • Robuste, anpassungsfähige Pflanze

    2,90 EUR
    ( 2,90 EUR pro Stück )
    incl. 7 % UST exkl.

    Versandkosten


    Derzeit nicht verfügbar.

    Zurück

    Tiefwasser / Seerosenzone (6 Produkte)

    Zwergseerose Perrys Red Baby

    • Nymphaea Perry's Baby Red
    • Leuchtend dunkelrote Blüte
    • Vor allem für kleine Teiche oder Kübel geeignet

    19,90 EUR
    ( 19,90 EUR pro Stück )
    incl. 7 % UST exkl.

    Versandkosten


    Derzeit nicht verfügbar.

    Zurück

    Myriophyllum Aquaticum im Topf

    • Brasilianisches Tausendblatt /Papageienfeder
    • Schwierigkeitsgrad: als Teichpflanze einfach; Im Aquarium eher schwierig

    1,95 EUR
    ( 1,95 EUR pro Stück )
    incl. 7 % UST exkl.

    Versandkosten


    3 - 5 Tage

    Zurück

    Schwimmpflanzen (4 Produkte)

    Eichhornia crassipes - Dickstielige Wasserhyazinthe

    • Geeignet für Teiche und große Aquarien
    • Schwimmpflanze mit bis zu 30 cm Durchmesser
    • Violett gefärbte Blüten

    1,50 EUR
    ( 1,50 EUR pro Stück )
    incl. 7 % UST exkl.

    Versandkosten


    Derzeit nicht verfügbar.

    Zurück

    Pistia Stratiotes - Muschelblume

    • Schwimmpflanze für Teiche oder große Aquarien
    • Wuchsbreite im Aquarium: 5-20 cm
    • Wuchsbreite im Teich: Bis zu 40 cm

    1,50 EUR
    ( 1,50 EUR pro Stück )
    incl. 7 % UST exkl.

    Versandkosten


    3 - 5 Tage

    Zurück


    Schmücken Sie Ihren Teich mit ausgewählten Pflanzen und Gewächsen! In unserem Online-Shop finden sie eine breite Auswahl an Teichpflanzen für alle Zonen – von den Ufern über das Flachwasser bis hin zur Tiefwasserzone. Wir geben Ihnen Tipps zum Bepflanzen und erklären, was bei der Pflege der Wasserpflanzen zu beachten gibt. Unser Online-Shop lädt Sie zum Stöbern ein, finden Sie Ihre Lieblingspflanzen und genießen Sie den Anblick eines schön begrünten Teichs.

    Teichpflanzen – vielseitige Helfer

    Keine Frage, eine grüne Umrahmung wertet den Gartenteich auf, und blühende Schwimmpflanzen sind ein toller Hingucker. Und doch sind die Teichpflanzen weit mehr als nur eine Deko, sondern auch Nützlinge und sogar Lebensretter. Folgende Bedeutung haben die Pflanzen für den Gartenteich.

    Gelbe Teichrose NupharLutea

    Gelbe Teichrose NupharLutea

    • Sauerstoffversorgung. Alle Grünpflanzen enthalten Chlorophyll und betreiben Photosynthese. Das Produkt der Photosynthese, der Sauerstoff, ist für die Atmung der Fische unerlässlich. Daher sind in einem gut bepflanzten Gartenteich die Kois und andere Teichfische sicherer vor dem gefährlichen Sauerstoffmangel, als wenn die Pflanzen fehlen. Außerdem werden von den aeroben Nitrit- und Nitrtatbakterien in einem sauerstoffreichen Wasser die giftigen Stickstoffverbindungen schneller zu den weniger giftigen Verbindungen verarbeitet. Hinweis: Zu dichte Bepflanzung ist jedoch ebenfalls zu vermeiden, da zum einen die Pflanzen im Dunkeln an den Sauerstoffvorräten zehren und zum anderen den Fischen genug Freiräume zum Schwimmen zur Verfügung stehen sollen;
    • Algenvorbeugung. Die Wasserpflanzen und Algen sind Nahrungskonkurrenten. Fehlen die Teichpflanzen, profitieren von dem Überangebot an Nährstoffen die Algen und vermehren sich explosionsartig. Außerdem droht in einem dank den Wasserpflanzen sauerstoffreichen Wasser kaum eine Algenplage. Lesen Sie die entsprechenden Kategorietexte zu den Themen „Algenbekämpfung“ und „Algenvorbeugung“ sowie unseren ausführlichen Algenratgeber „Wege zu einem algenfreien Teich“, um zu erfahren, wie Sie am besten mit einer Algenplage fertig werden oder es gar nicht zu einer solchen Plage kommen lassen:
    • Beschattung. Schwimmpflanzen oder edle Seerosen sowie manche geschickt am Ufer gesetzte Gewächse spenden Schatten und schützen den Gartenteich vor der Sonneneinstrahlung. Durch die Beschattung entstehen den Teichbewohnern mehrere Vorteile. Einerseits erwärmt sich das Wasser in den Sommermonaten nicht so stark, sodass die Temperaturen nur selten die Obergrenze des Wohlfühlbereichs von ca. 25 Grad Celsius übersteigen. Dieser Umstand ist auch für die Sauerstoffversorgung im Teich vom Vorteil, denn mit den steigenden Temperaturen löst sich der Sauerstoff immer schlechter im Wasser, weswegen den Fischen ein Erstickungstod droht. Drittens dient eine Teichbeschattung der Algenprophylaxe. Mehr über die Zusammenhänge und Ursachen von Algenplagen in unserem Ratgeber.

    Doch bevor Sie die Teichpflanzen in unserem Online-Shop aussuchen, informieren Sie sich bitte über die Besonderheiten der Teichbepflanzung.

    Ein Teich – mehrere Zonen

    Die wichtigste Regel bei der Bepflanzung von einem Gartenteich ist: Die Zonierung beachten. Auch in unserem Online-Shop bieten wir Ihnen die Teichpflanzen, geordnet nach den Zonen, an.

    Wasserschwertlilie aus der Sumpfwasserzone

    Wasserschwertlilie aus der Sumpfwasserzone

    In der Regel werden fünf Zonen in und um den Teich unterschieden:

    1. Uferzone. Die Pflanzen in der Uferzone kommen mit feuchten Böden zurecht und dürfen in Teichnähe gesetzt werden;
    2. Sumpfzone. In diesen Bereich gehören Gewächse, die sich in sehr feuchten, überschwemmten Bereichen wohl fühlen. Diese Pflanzen dürfen, zumindest teilweise, im Wasser stehen;
    3. Flachwasserzone, Wassertiefe bis 30 Zentimeter. Hier wächst ein Pflanzenmix: Gewächse, deren Wurzeln sich im Wasser befinden, der oberirdische Teil indes – in der Luft, sowie Pflanzen, die nur unter Wasser gedeihen, also richtige Wasserpflanzen;
    4. Unterwasserzone. Wassertiefe zwischen 30 und 60 Zentimeter. Hierher gehören ausschließlich Wasserpflanzen – Gewächse, die nur im Wasser überleben können;
    5. Tiefwasserzone. Wassertiefe bis zu 100 Zentimetern. In dieser Zone werden in der Regel die Seerosen gepflanzt, deren Blätter und Blüten dann auf der Wasseroberfläche schwimmen. Die Wurzeln der Seerosen sitzen tief im Bodengrund.

    Teichpflanzen setzen – zwei Möglichkeiten

    Der optimale Weg zu einem schönen, gepflegten Gartenteich ist es, seine Gestaltung im Voraus zu planen. Nicht nur der Standort, sondern auch eine Bepflanzung sind gleich beim Anlegen des Teichs zu bedenken, denn im Nachhinein lässt sich das Gesamtbild nur schwer verändern. Auch das Setzen von Teichpflanzen fällt wesentlich einfacher, wenn der Teich noch nicht mit Wasser gefüllt ist.

    Die Teichpflanzen können auf zweifache Weise gepflanzt werden: in das Substrat auf dem Bodengrund oder in einem Kunststoffkorb. Beide Wege haben ihre Vor- und Nachteile, die wir Ihnen anhand folgender Tabelle anschaulich machen möchten:

     VorteileNachteile
    Direkt in das Bodensubstrat setzenPflanzen dürfen sich ausbreiten

    Natürliche Optik
    Manche Pflanzen neigen zum Wuchern;

    Die Pflege und Umgestaltung sind erschwert
    In einem Korb pflanzenDas Wachstum der Pflanzen wird begrenzt;

    Einfache Pflege und unkomplizierte Umgestaltung
    Die Pflanzen dürfen sich nicht natürlich ausbreiten;

    Rutscht ein Pflanzkorb ab, ist es schwierig, die Pflanze wieder aufzustellen;

    Im Uferbereich wirkt die Bepflanzung künstlich.
    Vor allem aufgrund der vereinfachten Pflege und um das Wachstum der Teichpflanzen zu begrenzen, wählen viele Teichbesitzer das Setzen in einem Pflanzenkorb. Im Ufer- und Sumpfbereich empfehlen wir jedoch, auf diese Methode zu verzichten und die Pflanzen direkt in ein Substrat zu setzen. Dadurch wird das Gesamtbild des Gartenteichs natürlicher. Wir raten dazu, beim Pflanzen in das Substrat die Pflanzdichte zwischen 4 und 6 Pflanzen pro Quadratmeter einzuhalten.

    Tipp: Damit die Pflanzen durch die buddelnden Fische nicht entwurzelt werden, beim Setzen rund um die Wurzeln mehrere Kieselsteine legen und dadurch die Pflanzen befestigen. Besonders wenn im Teich Kois leben, empfiehlt sich einen grobkörnigen Kies zu verwenden. Dadurch wird auch das Herausschwemmen der Pflanzenerde verhindert. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass nur kalkfreier Kies verwendet wird. In unserem umfassenden Algen-Ratgeber erklären wir, warum.

    Sonderfall Seerosen:

    Die optimale Wassertiefe für die Seerosen, mit Ausnahme von Zwergrosen, liegt zwischen 80 und 100 Zentimetern. Ist der Teich tiefer, kann ein Pflanzenkorb mit der Seerose auf einen Sockel aus kalkfreien Steinen oder Backstein platziert werden. Gesetzt in einem Flachwasserbereich, werden die Seerosen voraussichtlich mehr Blätter als Blüten hervorbringen und daher weniger attraktiv aussehen. Zwischen den Pflanzen ist Abstand von 1-2 Metern einzuhalten.

    Pflege der Teichpflanzen

    Die Pflege der Wasserpflanzen gestaltet sich nicht sonderlich aufwendig, einiges gilt es jedoch zu beachten.

    Die Teichpflanzen sollen regelmäßig gelichtet und zurückgeschnitten werden. Das  betrifft in erster Linie Gewächse, die direkt ins Substrat (Bodengrund) gesetzt werden. Die abgestorbenen Pflanzenteile sind zu entfernen, da ihre Zersetzungsprodukte eine Algenplage hervor rufen können. Außerdem sind die bei der Zersetzung freisetzende Faulgase giftig für die Teichbewohner. Der Rückschnitt fällt vor allem im Spätherbst an und ist am besten mit speziellem Werkzeug durchzuführen. Dadurch müssen Sie weder die Pflanzen herausnehmen, noch ins Wasser steigen.

    Es stellt sich die Frage, ob die Teichpflanzen zu düngen sind. In einem Teich mit Besatz sind in der Regel genug Nährstoffe vorhanden, sodass das Düngen überflüssig wird. Auch durch den Regen, Laubfall und die Pollen gelangen genug Nährstoffe in den Teich. In einem Teich ohne Besatz können die Wasserpflanzen gedüngt werden, wobei das Düngemittel direkt an die Wurzeln zu geben ist. Vor Überdüngung ist jedoch zu warnen, denn durch das Überangebot an Nährstoffen kann es zu einer starken Algenvermehrung kommen.

    Tipp: Sollen die neuen Pflanzen die Begrünung des Gartenteichs ergänzen, empfiehlt sich der Frühling (April – Mail) als der optimale Zeitpunkt zum Setzen.

    Teichpflanzen kurz vorgestellt

    Wir möchten Ihnen abschließend einige besonders beliebten Pflanzen für den Teich vorstellen. Dabei zeigen wir, welche Gewächse für welche Zone am besten geeignet sind.

    Uferzone

    1. Breiblättriges Sumpfgras (Eriophorum Etifolium). Die Wuchshöhe erreicht 40-50 Zentimetern. Das Sumpfgras blüht im April-Mail. Beeindruckend sind die baumwollartigen Fruchtstände. Die Pflanze wächst kompakt und ist auch für kleinere Teiche geeignet. Das Breitblättrige Sumpfgras kann außer der Uferzone auch im Sumpfbereich gesetzt werden, da es Wassertiefen bis 10 Zentimetern verträgt;
    2. Frauenmantel (Alchemilla mollis). Wuchshöhe 30-40 Zentimeter, Blütezeit Juni-Juli. Hübsche und anspruchslose Pflanze für halbschattige Lage im Uferbereich. Darf nicht ins Wasser gesetzt werden;
    3. Chinaschilf (Miscanthus sinensis). Imposante und elegante Pflanze, Wuchshöhe bis 170 Zentimetern. Effektvoll sehen die rötlich schimmernden Blütenähren aus, die Blütezeit liegt im späten Herbst (Oktober – November). Bevorzugt sonnige Lagen, soll am Ufer und nicht ins Wasser gesetzt werden.

    Sumpfzone

    Rohrkolben

    Rohrkolben

    1. Amerikanische Wasseriris (Iris versicolor). Mittelgroße attraktive Pflanze mit der Wuchshöhe 60-70 Zentimeter. Blütezeit Juni-Juli. Violette Blüten mit einer effektvollen Musterung. Kann auch ins flache Wasser bis zur Tiefe von 20 Zentimetern gesetzt werden.
    2. Wasserschwertlilie/Wasseriris (Iris pseudoacorus). Wuchshöhe bis 80 Zentimetern, Blütezeit im Mai-Juli, formschöne gelbe Blüten. Gedeiht am besten, wenn ins Wasser gesetzt (Wassertiefe zwischen 5 und 15 Zentimetern).
    3.  Breitblättriger Rohrkolben (Typha latifolia). Imposante Pflanze, die bis zu 200 Zentimetern hoch wird. Blütezeit zwischen Juli und September. Wächst am besten auf den überschwemmten Böden, Wassertiefe bis 30 Zentimetern. Der schnellen Ausbreitung ist mit der Einpflanzung in Körben entgegenzuwirken.

     

    Flachwasserzone

    gefüllte Sumpfdotterblume

    gefüllte Sumpfdotterblume

    1. Sumpfdotterblume (Caltha palustris). Klein bleibende Blume mit der Wuchshöhe 20-40 Zentimeter. Blütezeit April-Juni. Soll ins flache Wasser mit der Tiefe bis zu 40 Zentimetern gesetzt werden. Benötigt ein nährstoffreiches Milieu und sonnige bis halbschattige Lagen.
    2. Igelkolben (Sparganium emersum). Mittelgroße Pflanze, die bis zu 70 Zentimetern Wuchshöhe erreicht. Benötigte Wassertiefe bis 40 Zentimeter. Zieht sonnige Lagen vor und ist an sich sehr robust.
    3. Kleine Teichrose (Nuphar pumila). Originelle Pflanze mit bis zu 4 Zentimetern großen Blüten und Schwimmblättern. Benötigte Wassertiefe bis zu 60 Zentimetern. Eine Zwergrose, die für Flachwassergebiete geeignet.

     

     

    Tiefwasserzone

    1. Wasserpest (Elodea canadensis). Eine schnell wachsende Pflanze, die für Wassertiefen bis 150 Zentimetern geeignet ist. Wasserpest produziert viel Sauerstoff und gilt daher als eine effektive Algenprophylaxe.
    2. Muschelblume/Wassersalat (Pistia stratiotes). Muschelblume ist eine Schwimmpflanze, die auch für hohe Wassertiefen geeignet ist. Die Pflanze erreicht bis zu 10 Zentimetern Wuchshöhe. Als ein starker Nährstoffzehrer optimal als Algenvorbeugung. Eignet sich gut zu Beschattung des Teichs und spendet außerdem viel Sauerstoff.
    3. Wasserhyazinthe (Eichhornia crassipes). Eine weitere Schwimmpflanze für die Tiefwasserzone. Eine robuste, schnell wachsende Pflanze, die bis zu 30 Zentimetern breit wird. Benötigt viel Licht und ein nährstoffreiches Wasser. Gut als Beschattung des Teichs und als ein Sauerstoffspender.

     

    Seerosenzone

    Zwergseerose Perrys Red Baby

    Zwergseerose Perrys Red Baby

    1. Seerose „Escarboucle“ (Nymphaea „Escarboucle“). Eine sehr schöne Seerose mit den bis zu 25 Zentimetern breiten purpurroten Blüten. Wassertiefe 80-100 Zentimeter. Langblüher, Blütezeit von Mai bis September.
    2. Seerose „Albatros“ (Nymphaea „Albatros“). Eine edle weiß blühende Seerose, für Wassertiefen bis zu 80 Zentimetern geeignet. Die Blüten werden bis zu 10 Zentimetern groß, die Blätter – sogar bis zu 20 Zentimetern. Die Seerose „Albatros“ blüht von Mai bis Oktober.
    3. Zwergseerose „Perry’s Red Baby“ (Nymphaea „Pery’s Redd Baby“). Eine sehr schöne rot blühende Rose für kleinere Teiche. Pflanztiefe zwischen 30 und 50 Zentimetern, die Blüten werden rund 9 Zentimeter groß. Blütezeit: von Juni bis Oktober.

    Schauen Sie sich in dieser Kategorie um, entdecken Sie die Teichpflanzen, die Ihnen gefallen und verwandeln Sie Ihren Gartenteich in eine blühende Oase!